Loading…

Alt-DVDs und CDs belasten die Umwelt

Optische Datenträger mit kurzlebigen Informationsinhalten haben eine kontinuierlich steigende Verbreitung. Täglich werden ca. 40 komplette Sattelzüge CD/DVD ROM produziert. Die durchschnittliche Aktualität einer CD/DVD-ROM wird auf drei Monate geschätzt.

Unter der Schirmherrschaft “ Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit“ hat sich in Zusammenarbeit mit mehreren Recycling Firmen das Sammelsystem CD-Collect gebildet.

Durch die Entwicklung eines mechanischen Verfahrens, bei dem die auf den CDs befindlichen Aluminiumbedampfung und die Lackierungen von der Polycarbonatscheibe getrennt werden, kann der sorten-reine Kunststoff wieder zu einem hochwertigen Rohstoff aufbereitet werden. Das ökologische Novum ist die nahezu 100%-ige Aufbereitung aller Fraktionen.

Der gewonnene Rohstoff ist dann das Ausgangsprodukt für hochwertige, technische Produkte z.B. in der Medizintechnik, der Automobil- und Elektroindustrie.

Mit Hilfe von lokalen Sammelstellen werden die CDs / DVDs eingesammelt und dem Recycling zugeführt.

Die Sammelstelle  in Rüsselsheim wurde bei der zentral gelegenen Firma Computertechnik Neuderth (PC-Klink), Frankfurter Straße 23/ Ecke Friedensplatz eingerichtet. Hier kann jeder seine DVDs / CD’s kostenlos abgeben.

Die Kosten für Sammlung und Weiterleitung trägt die Firma Computertechnik Neuderth.

(c) Text: R. Neuderth

(c) Bild: Pixabay

 

Theme: Rocked by aThemes.